Was wir am 1. Advent gemacht haben

Heute ist Gaudete. Dieser Sonntag heißt:

Freut euch!

Gaudete

Wir erinnern uns an den 1. Advent, an dem wir in der Kirche über die beginnende Adventszeit gesprochen haben und fanden: weniger ist besser.

Wir senden uns jeden Tag einen Adventsimpuls. Jede von uns ist an einem Tag dran und sendet ein Bild, ein Lied, einen Gedanken per Rundmail oder in die Threema-Gruppe. Einmal gab es einen Text im Briefkasten.

Heute treffen wir uns wieder in der Kirche. Mit Abstand und ganz kurz. Wir schauen auf unsere Adventszeit. Können wir zufrieden sein? Und wir erzählen einander, was läuft und was nicht. So geben wir einander Halt und Schwung.

Gestern hatten einige von uns dezentral Plätzchen gebacken. Davon haben heute alles was 🙂