Logo der Architects For Future

Die AG Verzicht der A4F

Eine Veröffentlichung in unserem Sinn hat die Arbeitsgemeinschaft Verzicht der Architekt*inn*en für die Zukunft Architects 4 Future auf ihre Website gesetzt. Da sie nicht barrierefrei zu lesen ist, stellen wir sie hier als PDF zum Download zur Verfügung. Unser Dank gebührt Sabine Sühlo, die uns das ermöglicht.

Sehr geehrte Herren und Damen!

Wenn Sie den ersten Abschnitt unfallfrei lesen konnten, sind Sie in mehreren Welten Zuhause, wissen zumindest von verschiedenen Sprachen und Ausdrucksweisen, kennen Abkürzungen und Themensetzungen. Es ist die Fülle, mit der wir zu tun haben, die Vielfalt. Wenn wir von Verzicht lesen, klingt das nach Abbau und Armut. Die Arbeitsgemeinschaft Verzicht hat in ihrem Papier einen eigenen Ausdruck für eine Lebenshaltung formuliert, die am Menschen Maß nimmt, nicht am Budget und nicht am Mainstream.

Wir müssen Bedingen schaffen, unter denen wir verzichten können.

AG Verzicht, A4F

Wie das gehen kann, wird grob skizziert. Wie wir das umsetzen, wird zu diskutieren sein. Das Papier ist nah an den Fragen, die auch wir und die Interessentinnen haben, die sich in der Zeit der Pandemie bei uns melden, weil sie hier leben wollen. Der erste Block ist immer die Versorgung im Alter. Viele Wohnprojekt lösen diese Forderung ein. Archichtektinnen können bei der Planung eines Wohnprojekt darauf einwirken, dass menschenwürdiges Leben möglich ist. Manche Entscheidung wird für Ottilie Normalverbraucherin schwer nachvollziehbar sein (wer kennt sich schon mit Baustoffen aus?).

Wir danken den Archiktektinnen, die sich für unsere Zukunft engagieren, sehr herzlich.

Links

https://naturbauweise.de/

https://www.architects4future.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.